Übersicht Ports

Perkutane Einführbestecke

Die langjährige Erfahrung unseres Teams in der Implantation von Portsystemen hat die Entwicklung eines Einführbestecks ermöglicht, das optimal auf unsere Portsysteme angepasst ist.

Einführhilfe
Einführhilfe
Die drehbare Einführhilfe ist auf das einhändige Vorschieben des Drahtes mit dem Daumen optimiert. Die Spitze der Einführhilfe ermöglicht eine feste Luerverbindung mit der Seldingerkanüle.
Tunneler
Tunneler
Die konische Spitze des Tunnelers ermöglicht eine atraumatische Tunnelung des Katheters zur Porttasche.
Splitschleuse
Splitschleuse
Der sanfte Übergang vom Dilatator zur Schleuse begünstigt eine atraumatische Anwendung.
Lokalisation
Spritze
Die Spritze mit exzentrischem Luer ermöglicht einen flachen Winkel beim Einstechen der Seldingerkanüle.

Die Vorteile auf einen Blick

  • optimiert für Portsysteme der PHS Medical GmbH
  • einhändiges Vorschieben des Führungsdrahtes mit dem Daumen möglich
  • Einführhilfe auf Dispenser um 360° drehbar
  • fester Halt der Seldingerkanüle auf der Einführhilfe
  • sanfter Übergang vom Dilatator zur Schleuse
  • Tunneler mit atraumatischer Spitze
  • Spritze mit exzentrischem Luer

Spezifikationen

Perkutanes Einführbesteck zur
Unterstützung bei der Einführung
von Kathetern in das vaskulare System.

Inhalt:

  • Split-Schleuse mit Dilitator
  • Führungsdraht mit Einführhilfe
  • Seldingerkanüle
  • 10-ml-Spritze m. Luer-Slip
  • Tunneler
Spezifikationen

Bestellinformationen

Bezeichnung: Kompatibel mit: Art.-Nr.
Perkutanes Einführbesteck (6F) PHS Medical NuPort®/C-Port® mit 5F-Katheter PI-0006
Perkutanes Einführbesteck (7F) PHS Medical NuPort®/C-Port® mit 6F-/6,6F-Katheter PI-0007
Perkutanes Einführbesteck (8F) PHS Medical NuPort®/C-Port® mit 7,5F-Katheter PI-0008
Perkutanes Einführbesteck (9F) PHS Medical NuPort®/C-Port® mit 8F-Katheter PI-0009
Perkutanes Einführbesteck (10F) PHS Medical NuPort®/C-Port® mit 9,0-/9,6F-Katheter PI-0010